PERSÖNLICHES

Ellen Schneider ist mit einem ganz eigenen Gefühl zu Klängen geboren: Ihr Faible für melodische Lieder und die große Begeisterung für Mehrstimmigkeit lassen sie Musik machen und hören.

Ihre Stimme fällt das erste Mal auf, als sie als Kind auf einer Veranstaltung mitsingt. Sie fühlt sich getragen von Melodien und liebt es, wenn Harmonien entstehen. Lieder zu singen fällt ihr leicht und sie zeigt eine kreative Art mit Musik umzugehen. Im Alter von sieben Jahren hat sie ihren ersten Cello-Auftritt vor fünfhundert Menschen, sie spielt solo und in Orchestern. Als Jugendliche entscheidet sich Ellen für Chorgesang und sammelt weitere Erfahrungen auf der Bühne.

Ihre Laufbahn als Sängerin mit ersten Soloauftritten beginnt während ihres Studiums der Germanistik und Anglistik in Köln/Saragossa/Bonn. Mit Anfang Zwanzig ist klar: Sie möchte mehr mit ihrer Stimme und beginnt ihre Gesangsausbildung. 2008, nach Abschluss des Studiums als Magistra Artium, entscheidet sie, dass sie beruflich singen und Musik machen möchte.

Nach Erfahrungen mit diversen Bands, ist Ellen Schneider seit 2012 die Stimme des Duos AILEEN, das 2014 sein Debutalbum „Come on!“ veröffentlicht (Stereoflex Records). Sie ist zertifizierte Kinderchorleiterin (Chorverband NRW) und Dozentin für Kultur und Schule (Landesmusikakademie NRW).
2014 gründet sie die Gesangskurse „Singen macht glücklich“ für Erwachsene, entwickelt nach einem eigenen Konzept, das möglich macht, ohne Stress und Leistungsdruck zu singen und die eigene Stimme besser kennen zu lernen.
2016 konzipiert sie das integrative Musical „Reise um die Welt“, welches unter ihrer Leitung, u.a. im historischen Rathaus Köln, von vier Grundschulen aufgeführt wird.
2018 entsteht die Idee zu ihrem Projekt „Das letzte Lied“.
Für 2019 ist die Veröffentlichung des zweiten Albums von AILEEN geplant.
Für 2020/2021 ist eine Tournee in Planung.

Ellen Schneider lebt und arbeitet in Köln.